Reutlinger Bäder: Freibad und Hallenbad

Reutlingen verfügt mit dem Freibad Markwasen über ein großes Freibad mit 50-Meter Schwimmerbecken, Sprungbecken mit 10-Meter-Sprungturm, Wellenbecken, Wasserrutsche sowie Nichtschwingerbecken und Kinderbereich, sowie über drei Hallenbäder. Eines der Hallenbäder liegt in der Stadtmitte (mit Sauna und Dampfbad), ein weiteres jeweils in den Reutlinger Teilgemeinden Betzingen und Orschel-Hagen. Haustiere sind in allen reutlinger Bädern übrigens nicht erwünscht, auch Goldfische und Schnappschildkröten müssen leider draußen bleiben.

Reutlinger Wellenfreibad Markwasen

Das Reutlinger Freibad heißt eigentlich mit vollem Namen Wellenfreibad Markwasen. Es gibt in der Stadt Reutlingen nur dieses eine Freibad. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Stadion in der Hermann-Hesse-Straße, es gibt zwei Parkplätze die an das Areal angrenzen und die an warmen Sommertagen wie auch die Straßen im angrenzenden Wohngebiet gnadenlos überfüllt sind. Das Freibad selbst ist allerdings recht großzügig angelegt, es gibt fast immer ausreichend Liegeflächen auf der Wiese, den Sonnendecks, oder der Tribüne, von der man auf das Springer-Becken und das Schwimmer-Becken blicken kann. Neben den Liegeflächen befinden sich Rasenflächen, die für sportliche Aktivitäten vorgesehen sind, man kann dort gut Fußball oder Frisbee spielen.

Schwimmerbecken im Freibad Reutlingen

Die Bahnen im Schwimmerbecken sind 50 Meter lang, an manchen Tagen finden dort Wettkämpfe statt. Oft sind 1-2 Bahnen im Becken separiert und Freibad Besuchern vorbehalten, die Schwimmen als Sport betreiben und dementsprechend schneller schwimmen als Freizeit Sportler.

Sprungbecken und Wasserrutsche im reutlinger Freibad

Im reutlinger Freibad gibt es nicht nur ein Sprungbecken mit 10-Meter-Turm, sondern auch eine 80 Meter lange Wasserrutsche. Im Sprungbecken finden zu bestimmten Zeiten Wasserball Ligaspiele statt. Am Sprungturm sind Sprungbretter in verschiedenen Höhen angebracht. Die beiden 1-Meter-Bretter sind fast immer benutzbar, ebenso wie die 3-Meter Sprungbretter. Weitrer gibt es das 7,5 Meter Brett und ein 10 Meter Sprungbrett beziehungsweise Plattform. Die beiden letzteren Sprungbretter werden in unregelmäßig über den Tag verteilten Intervallen willkürlicher Dauer geöffnet und während dieser Zeiten von Personal und Bademeister genau beobachtet, so dass es kaum zu einem Unfall kommen kann. Im FKK-Bereich, der in der Regel ziemlich leer ist, kann man nackt die Sonne genießen.

Wellenfreibad weil Wellenbecken

Angesichts des Namens „Reutlinger Wellenfreibad Markwasen“ haben es viele von euch vielleicht schon geahnt: Das Bad verfügt über ein namensgebendes Wellenbecken. Das Wellenbecken wird als die große Attraktion im Bad gelobt – naja wems gefällt, ich für meinen Teil finde es eher langweilig und unattraktiv, mit ganz vielen anderen Kindern und Erwachsenen in diesem doch relativ kleinen und flachen Becken zu stehen oder zu liegen und mich der gleichförmigen circa 1,50 Meter hohen künstlich erzeugten Wellen zu erfreuen. Falls ihr auch mit dem Gedanken spielt, euer Surfbrett mitzunehmen: Ich rate ab, weder Bademeister noch die anderen Badegäste scheinen Freunde dieses schönen Sports zu sein.

Kinderbecken und Spielplatz

Auch Babies und Kleinkinder kommen im Freibad in Reutlingen auf ihre Kosten und können im Kinderbecken nach Herzenslust baden und plantschen oder sich auf dem nahegelegenen Kinderspielplatz austoben und herumtollen. Im Plantschbecken für Kleinkinder gibt es einen Seehund, der Wasser speit, den Quellstein, und sogar einen kleinen Schiffchenkanal.

Gastronomie, Kiosk und Imbiss

Auch das leibliche Wohl kommt im reutlinger Freibad nicht zu kurz, für Speis und Trank ist gesorgt. Vielfältige Gastronomie Angebote bewerben sich darum, den kleinen (Imbiss oder Milchbar oder ein leckeres Eis vom Kiosk oder Eisstand) oder gerne auch den großen Hunger (Pizzeria oder Creperie) beziehungsweise Durst (Biergarten sowie alle Gastronomen und der Kiosk) der Freibad-Besucher zu stillen.

Reutlinger Hallenbad: Das Achalmbad

Das beliebteste Hallenbad in Reutlingen ist sicherlich das Achalmbad in der Stadtmitte. und verspricht Badespaß für alle Familienmitglieder.

Sauna und Dampfbad im Achalmbad

In der Finnischen Sauna sorgen sich veränderne und ineinander übergehende Lichtfarben für zusätzliche Entspannung. An den Sauna Bereich schließt sich ein Dampfbad Bereich an. Im bis zu fünfzig Grad warmen Osmanischem Dampfbad (Luftfeuchtigkeit 30 Prozent) wie aus einem Märchen und im Römischen Dampfbad mit 100% Luftfeuchtigkeit bei milderen 45 Grad und kann man den Alltagsstress hinter sich lassen. Kalte Tauchbecken, Fußwechselbäder und ein Whirlpool sind auch in der Sauna vorzufinden. Zum Schwimmen läd das große Schwimmbecken ein, die Länge der Bahnen beträgt hier 25 Meter. Der Nichtschwimmer Bereich ist klar markiert. Kleinkinder amüsieren sich beim planschen im Kleinkinderbecken, daneben finden Eltern Wickelraum inklusive Wickeltisch. Im Familienbereich, der sich an das Kleinkinderbecken anschließt, stehen Tische und Stühle zur Verfügung.

Hallenbad in Reutlingen-Betzingen (Reutlinger Stadtteil)

Betzingen ist einer der attraktivsten Stadtteile Reutlingens und verfügt über ein eigenes Hallenbad, in dem auch Einwohner anderer Reutlinger Stadtteile schwimmen dürfen. Das Betzinger Hallenbad wartet neben der Schwimmhalle auch mit einem großzügig angelegten Außenbereich auf. Aus diesem Grund firmiert das Bad auch unter der Bezeichnung Garten-Hallenbad. Kein Witz. Die Liegewiese im Freien ist aber auch tatsächlich ganze 1400 Quadratmeter groß. Die Schwimmhalle ist sehr hell und licht durchflutet, es herrscht eine viel angenehmere Athmosphäre als etwa im Achalmbad im Stadtzentrum. Das Schwimmbecken selbst misst 25 auf 10 Meter bei einer Tiefe von knapp einem Meter bis zu etwas über zwei Metern im tiefen Bereich. Das Hallenbad Betzingen befindet sich in der Hoffmannstraße 4 und wird von den reutlinger Stadtwerken betrieben.

Hallenbad in Reutlingen  Orschel-Hagen (Reutlinger Stadtteil)

Ein weiteres reutlinger Hallenbad befindet sich im Stadtteil Orschelhagen. Schwimmbecken mit 25 Meter langen Bahnen befindet sich Dank großer Fenster in einer sehr hellen Schwimmhalle. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 4 Euro und für Kinder zwischen sechs und siebzehn Jahren ermäßigte zwei Euro und dreißig Cent. Zudem gibt es Punkte- und Jahreskarten oder Familienkarten durch deren Nutzung sich der Preis pro Besuch und Eintritt reduziert.

Über Wirtschaftsinformatik

Wissensmanagement Berlin-Brandenburg, Blogger zu den Themen Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement , Informationsmanagement, und Prozessmanagement, sowie zum Leben in Berlin und Brandenburg. Ach ja, und Games. Computerspiele aller Art, Speiele für PC, XBOX, WII, Stretegiespiele, Action, Ego Shooter, einfach alles ;-) Wirtschaft, Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Wirtschaftswissenschaften in Schule und Studium sind weitere Themen, die mich beschäftigen Außerdem mag ich Pflanzen und Tiere und allgemein die Natur - Haustiere nicht zu vergessen. Training und Kraftsport sind mir wichtig um fit und in Form zu bleiben.
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit, Reutlingen, Sport abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Reutlinger Nachrichten kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s